Zum Grasleitenpass

Wieder herrliche Bilder aus den Dolomiten. Den von Achim beschriebenen Klettersteig in Richtung Vajolettürme habe ich gar nicht erst probiert. Mit Freundin Christine bin ich gleich zur Grasleitenpasshütte gewandert, wo wir Achim dann wieder getroffen haben.

Unterwegs

Auch heute haben wir uns den langen Anmarsch durch den Wald gespart und sind mit dem Kleinbus ein paar Höhenmeter das Val de Vaiolet hoch gefahren. 300 Höhenmeter. Genau so viel Höhenunterschied geht’s dann zu Fuß zur Preußhütte. Der erste Abschnitt führt durch einen Zirbenwald. Immer haben wir dabei die Hütte im Blickfeld …

Aus gutem Grund muss ich dabei an die auf hohen Felsen gebauten Klöster in Meteora/Griechenland denken.

Wir sehen Murmeltiere und Steinböcke, erfreuen uns an diesen Tieren und stehen plötzlich vor dem steilen Anstieg zur Hütte.

An der senkrechten Wand der beeindruckenden Rosengartenspitze vorbei erreichen wir nach gut einer Stunde die grandios gelegene Hütte.

Hier bieten sich zwei alternative Routen an :

Möglichkeit eins führt zu den Vaiolettürmen, die allerdings nur über einen Klettersteig erreichbar sind. Eine gute halbe Stunde nur, das klingt reizvoll. Es ist aber nach der Hälfte der Zeit klar : in der…

Ursprünglichen Post anzeigen 199 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s